Rubrikenübersicht > Gemeinde Kirchheim am Neckar > Amtliche Bekanntmachungen (Kirchheim) > Aus dem Rathaus > Nachrichten, Veranstaltungen, Hinweise, Aufrufe > Transportnetzbetreiber terranets bw informiert: Sperrung der L 1103 zwischen Meimsheim und Lauffen a.N. aufgrund des Baus der Gashochdruckleitung „Süddeutsche Erdgasleitung – SEL“

Nachrichten, Veranstaltungen, Hinweise, Aufrufe

Transportnetzbetreiber terranets bw informiert: Sperrung der L 1103 zwischen Meimsheim und Lauffen a.N. aufgrund des Baus der Gashochdruckleitung „Süddeutsche Erdgasleitung – SEL“

Der erste, 24 Kilometer lange Leitungsabschnitt der SEL von Heilbronn über Leingarten, Nordheim, Lauffen a.N., Brackenheim, Kirchheim a.N., Bönnigheim und Erligheim bis nach Löchgau soll bis Ende 2024 fertiggestellt werden.  

Alle gesetzlichen und behördlichen Vorgaben zum Schutz der Umwelt und zur Vermeidung oder Verringerung der Auswirkungen des Baus auf die Bevölkerung und auf die Landwirtschaft werden von terranets bw selbstverständlich umgesetzt. 

Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit dem Leitungsbau lassen sich dennoch nicht gänzlich vermeiden. Neben der Benutzung privater Grundstücke wird es auch zur temporären Sperrung von Wegen und Zufahrten kommen. Die für die Bauarbeiten Verantwortlichen werden diese notwendigen Arbeiten mit den Betroffenen vor Ort abstimmen. 

Sperrung der L 1103 zwischen Meimsheim und Lauffen a.N.

Aufgrund von Bauarbeiten zwischen der Oberen und Unteren Schellenmühle ist seit 1. Juli 2024 bis 9. August 2024 eine Voll- und Teilsperrung der L 1103 zwischen Meimsheim und Lauffen a.N. erforderlich.

Die L 1103 wird ab dem Ortsausgang Meimsheim (K 1627) bis zur K 2074 in folgenden Zeiträumen vollständig oder teilweise gesperrt: 

  • Vollsperrung zwischen 1. Juli 2024 und 20. Juli 2024: Die L 1103 wird in diesem Zeitraum vollständig gesperrt. Eine örtliche Umleitung wird eingerichtet.  
  • Halbseitige Sperrung zwischen 20. Juli 2024 und 9. August 2024: Die L 1103 wird in diesem Zeitraum halbseitig gesperrt. Eine Verkehrsregelung mittels einer Ampelschaltung wird eingerichtet. 

Bürger:innen werden um Vorsicht im Bereich der Baustellen und um Verständnis für die Notwendigkeit der Arbeiten gebeten.

Artikelübersicht