Kraftsportverein Kirchheim e. V.

www.ksv-kirchheim.de

Bezirksmeisterschaften im Freistil

Erfasst von: Hennig, Stephan (14.01.2018)

 

Die Bezirksmeisterschaften im freien Stil fanden in diesem Jahr  in Obereisesheim statt. Gleichzeitig fand für die D-Jugend auch ein Bezirksturnier an. Jugendleiterin Annette Mönch und die Trainer Hüsamettin Sagir und Maximilian Hennig reisten am frühen Sonntagmorgen mit 7 Ringern und einer Ringerin in die Eberwinhalle und hofften auf tolle Kämpfe und einen erfolgreichen Turnierverlauf. Und sie wurden nicht enttäuscht. Am Ende standen 2 Bezirksmeistertitel, 3 Vizemeister und zwei Turniersieger. Eine tolle Bilanz für den KSV Nachwuchs, der in der Vereinswertung den 4. Platz erzielte.

 

D-Jugend:

Marie Mönch hatte einen guten Tag erwischt und fertigte ihre beiden Gegner rasch ab, indem sie beide auf ihre Schultern legte. Der Turniersieg war der verdiente Lohn.

Ömer Karakoca konnte in seinem zweiten Turnier durch zwei vorzeitige Siege die erste Goldmedaille seiner jungen Karriere erringen.

 

C-Jugend:

Leon Ritz hatte nur in seinem ersten Kampf etwas Mühe in den Kampf hineinzukommen. Er steigerte sich im Kampfverlauf und schulterte seinen Gegner noch vor dem regulären Kampfende. Sein zweiter Kampf dauerte keine Minute und er hatte seinen Kontrahenten "aufs Kreuz" gelegt. Bezirksmeister 2018

 

B-Jugend:

Leon Ullmann hatte sehr starke Gegner in seiner Gewichtsklasse und so konnte er leider nur einen seiner vier Kämpfe für sich entscheiden. Gute Ansätze waren aber zu sehen und das stimmt die Trainer optimistisch für die Zukunft.

 

Luca Ritz gewann seinen ersten Kampf nach Punkten und auch im zweiten Duell konnte er gut mithalten und verlangte seinem Gegner alles ab. Eine Unachtsamkeit nutzte dieser aus und schulterte Luca. Im letzten Kampf sicherte er sich dann durch einen Punktsieg die Vizemeisterschaft.

 

Jakob Mönch hatte alle seine Gegner sicher im Griff. Sie hatten seiner Schnelligkeit und seiner Technik nichts entgegenzusetzen. Nach vier vorzeitigen Siegen, in denen er tolle Griffe zeigte, war er verdienter Bezirksmeister.

 

Junioren:

Emre Sagir zeigte in beiden Kämpfen gute Ansätze, jedoch hatte sein Gegner an diesem Tag immer die besseren Antworten und so musste er die Punkte und die Meisterschaft seinem Gegner überlassen.

 

Maximilian Hennig verschlief den Beginn seines ersten Kampfes und lag schnell 0:8 zurück, danach kämpfte er sich zurück und konnte ausgleichen. In einer gleichwertigen Auseinandersetzung musste er am Ende seinem Gegner den Punktsieg überlassen. Den zweiten Kampf beherrschte er nach Belieben und gewann vorzeitig.

 

Am kommenden Wochenende stehen die Bezirksmeisterschaften der Männer und die der Jugend im griechisch-römischen Stil in Möckmühl an.

Artikelübersicht