ARCHIV: Nachrichten, Veranstaltungen, Hinweise, Aufrufe

Friedhofschilder finden sich am Rathaus wieder

Erfasst von: Oergel, Theresia (02.01.2019)

 

 

Ein Neujahrsgruß der besonderen Art fand sich gleich zu Beginn des Jahres am Kirchheimer Rathaus wieder: Die Schilder, die um Rücksichtnahme am Friedbaumfeld im Kirchheimer Friedhof bitten und darauf hinweisen, dass der Bereich regelmäßig gereinigt wird, wurden auf dem Friedhof abgebaut und beim Rathaus abgestellt. Offenbar hat sich hier jemand ans Werk gemacht, dem das Thema Sauberkeit und Ordnung auf dem Friedhof nicht so wichtig ist wie den zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern, die sich zuvor über das durch viele Blumen und abgestellte Gegenstände geprägte Erscheinungsbild des Friedbaumfeldes beschwert hatten.

 

Da die Hinweise auf den Umgang mit den Gräbern im Friedbaumfeld auf eine große, weit überwiegend positive Reaktion gestoßen sind, werden die bisher ohnehin als Provisorien angedachten Schilder durch dauerhafte Hinweistafeln ersetzt. Im Sinne von vielen Angehörigen und Friedhofsbesuchern bittet die Gemeinde auch weiterhin darum, mit dem Ablegen von Blumen etc. im Friedbaumfeld nur sehr zurückhaltend umzugehen und auch Verständnis dafür zu haben, dass abgelegte Blumen und Gegenstände auch weiterhin regelmäßig entfernt werden.

 

Wann wird die Gemeinde aktiv?  Die Arbeiten am Friedbaumfeld werden 1 x wöchentlich jeweils freitags durchgeführt, so dass durchaus die Möglichkeit besteht, zum jeweiligen Wochenende, z.B. zu besonderen Anlässen, Blumen nieder zu legen, die dann erst nach rund 1 Woche entfernt werden - idealerweise durch die Personen, die auch die Blumen abgelegt haben. Die Realität zeigt jedoch, dass man sich hier in den vergangenen Jahren oft auf die Gemeinde verlassen hat. Bei aktuell durchgeführten Beisetzungen wird aufgrund des dann häufigeren Blumenschmucks erst in der zweiten Woche nach der Beerdigung das Abräumen von Gegenständen erfolgen.

 

Diese Regelung stellt sicher einen guten Kompromiss zwischen der bewusst gewählten, besonderen Bestattungsform am Friedbaum und dem individuellen Wunsch nach Gedenken und Wertschätzung dar.