Gemeindebücherei (Kirchheim)

Klasse 3 trifft einen Schriftsteller

Erfasst von: Hörer-Müller, Angelika (25.02.2019)

Der Kinderbuchautor Sven Gerhardt war im Februar zu Gast in der Bücherei in der Storchenkelter. Er stellte den Drittklässlern seine Bücher rund um die „Heuhaufen-Halunken“ vor.

Jedes Kapitel beginnt mit einer, nicht ganz so ernst gemeinten, Bauernregel. Als Beispiel nannte der Autor „Sind die Hühner platt wie Teller, war der Traktor wieder schneller“. Dann ging es los.

In Dümpelwalde starten die Sommerferien mit einem lauten Krähen des Hahnes Pavarotti um 6.24 Uhr. Die Kinder Meggy, Schorsch, Knolle, Alfons und Lotte überfällt schon am ersten Ferientag die Langeweile. Aber sie haben einen Plan. Sie wollen das alte Auto von Meggys Großvater wieder flottmachen und einen Ausflug zum Badesee unternehmen. Ob das funktioniert? Kann da wohl Marius, der Enkel von Oma Hertha, helfen? Der muss aber zuerst eine Mutprobe bestehen. Drei Teile hat die Mutprobe.

 

Ob sich ein Freiwilliger aus dem Publikum das zutraut? Sofort gehen viele Finger nach oben und die Wahl fällt auf Elias. Vom Heuboden springen ist ja noch einfach, das schafft er spielend. Einen lebendigen Wurm essen, da zögert Elias noch. Sven Gerhardt hat aber schon vor der Storchenkelter im Dreck gebuddelt und ein schönes Exemplar in seine Blechdose gelegt. Augen zu und Mund auf, runterschlucken – war ja gar nicht so schlimm und auch ein bisschen süß und zuckrig. Die dritte Aufgabe, Pferdeäpfel auf den Balkon vom Bauern werfen, schafft Elias dann wieder super. Ein donnernder Applaus entlässt den Drittklässler.

 

Auch die tollen Illustrationen aus dem Buch haben die Schüler begeistert. Bei einem Besuch bei der Illustratorin Vera Schmidt entstand ein kurzes Video über die Entstehung der Figur „Meggy“. Gebannt verfolgten die Schüler den Zeichenstift und staunten über das Geschick, mit dem die Zeichnerin vorgeht.

Viele Fragen kamen von den Kindern. „Schaffen die Heuhaufen-Halunken es an den See?“, „Wer kann überhaupt das Auto fahren?“, „Und was sagen die Eltern dazu?“.

Das ließ Sven Gerhardt offen, denn die Bücher warten in der Bibliothek auf viele Leser.

Sven Gerhardt Heuhaufen Halunken Lesung Kinder Schule