Motorsportclub

Erster Lauf zur Rallye-Meisterschaft

Erfasst von: Hauschild, Pascal (10.03.2019)

Am ersten März-Wochenende nahmen 5 aktive Fahrer MSC-Bönnigheim an der

30. Unterland – Hohenlohe Wertungsfahrt der Veranstaltergemeinschaft HMC Öhringen / HWRT Wohlmuthausen teil.

 

Dies war der erste Lauf zur Württembergischen ADAC Rallye Meisterschaft.

Am Start der Rallye standen 57 Teams, die die Zeit gegen die Uhr aufnahmen. Gefahren wurden zwei selektive Wertungsprüfungen in den Weinbergen rund um Michelbach am Wald, die es zwei Mal zu absolvieren gab.

Als Vorausfahrzeug nahm das Team Wolfgang und Daniela Wezel mit ihrem Opel Ascona A die Strecken unter die Lupe. Im Renntempo ging es für das Team

Lukas Schiedt und Oliver Hanselmann auf ihrem Suzuki Swift Sport in der Klasse NC4 bis 1600 ccm mit 6 Teilnehmern, sowie für Sven Kress (MSC Untergröningen) und Marc Schwegler im BMW E30 - 320 IS in der Klasse NC3 bis 2000 ccm mit 22 Teilnehmern über die teils sehr schmierigen Wertungsprüfungen.

 

Am Ende der Rallye sprang für das Team Schiedt / Hanselmann der 5. Platz in der Klasse und ein 40. Platz im Gesamtklassement heraus.

Das Team Kress / Schwegler fand sich mit nur 8.0 Sekunden Rückstand auf den Klassensieger auf dem 3. Platz in der Klasse und dem 8. Platz im Gesamtklassement wieder.