ARCHIV: Evangelische Kirche (Kirchheim)

Kirchliche Nachrichten

Erfasst von: Schramm, Rolf (10.03.2019)

Zeitreise zu schrägen Typen – Kindertage im CWH

 

An drei Nachmittagen in den Faschingsferien kamen ca. 60 Kinder ins Ev. Gemeindehaus, um zusammen Spannendes zu erleben. Willi und Franzi – zwei Reiseleiter – begleiteten die Kinder durch die Nachmittage und erzählten spannende Geschichten.
Timo S. und Niklas T. berichten, was sie erlebt haben:

 

Am Montag wurden erst mal Gruppen eingeteilt und in jeder Gruppe ein Kennenlern-Spiel gespielt. Danach wurden wir zusammengerufen, um eine Geschichte von einem blinden Mann (Bartimäus) und einem fiesen Zöllner (Zachäus) zu hören. Nach dieser Geschichte wurden uns sieben verschiedene Bastelangebote vorgestellt. z.B. ein Vogelhäuschen, ein Metallherz, eine Holzeule. Wir durften bis zum Ende des Tages alle verschiedene Gegenstände basteln. Zwischendurch gab es Getränke und kleine Snacks zur Stärkung. Am Ende des Tages wurden wir alle zusammen verabschiedet.

 

Am zweiten Tag, am Dienstag, haben wir zuerst die Fortsetzung der Geschichte von Bartimäus gehört. Danach haben wir als einzelne Gruppen (die am Vortag eingeteilt wurden) Spiele zum Thema „blind sein“ gespielt. Am Schluss wurde noch ein bisschen von der Geschichte weitererzählt.

 

Am Mittwoch, am dritten und auch somit dem letzten Tag der Kindertage, wurde uns der letzte Teil der Geschichte vorgespielt. Anschließend haben wir mit unseren Gruppen eine Stadt-Ralley durch ganz Kirchheim gemacht und verschiedene Stationen bewältigt. Am Ende wurden noch einmal alle zusammen verabschiedet.

 

Die Kindertage dieses Jahr waren sehr toll!

 

Bleibt noch hinzuzufügen: Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter, das geniale Küchenteam, Markus Trinker für das Zusägen der Vogelhäuschen, Fritz Leng für das Aussägen der Eulen und Fam. Wilfried Munz für die leckeren Äpfel!