Rubrikenübersicht > Stadt Bönnigheim > DRK (Bönnigheim) > Erfolgreiches Jahr 2018 für den DRK-Ortsverein Bönnigheim

DRK (Bönnigheim)

Erfolgreiches Jahr 2018 für den DRK-Ortsverein Bönnigheim

Erfasst von: Kübler, Jens (18.03.2019)

Ortsverein mit neuer Vorstandschaft – Mitglieder geehrt


Am vergangenen Freitag, 15. März 2018, fand im alten Feuerwehrhaus Bönnigheim die Hauptversammlung 2019 des DRK-Ortsverein Bönnigheim statt. Rund 20 Mitglieder und einige Gäste waren an diesem Abend anwesend. Neben den Berichten der Ressorts Bereitschaftsleitung, Sozialleitung, Schriftführung, Kassier und den Kassenprüfern standen auch Ehrungen und Wahlen auf der Tagesordnung.
Bereitschaftsleiter Jens Kübler berichtete über Einsätze, Übungen, Ausbildungen und Aktivitäten, die in 1620 Einsatzstunden von den rund 15 Aktiven der Bereitschaft Bönnigheim geleistet wurden. Insgesamt dreimal sei die Einsatzgruppe zu Brandeinsätzen in Besigheim, Löchgau und Erligheim ausgerückt. 131 Einsätze leistete die fünfköpfige Helfer-vor-Ort-Gruppe des DRK Ortsvereins, die sich auf 67 Einsätze in Bönnigheim, 24 Einsätze in Erligheim und 40 Einsätze in Löchgau verteilten. Bereits über 60-mal sind die Helfer vor Ort zu Notfalleinsätzen in diesem Jahr schon ausgerückt. Auch die vier Blutspendenaktionen sowie die Bewirtung der Pfeiferhütte Bönnigheim waren wieder gut besuchte und erfolgreiche Veranstaltungen des DRK Ortsvereins.
Sozialleiterin Marion Kübler berichtete, dass die Kleiderkammer im Jahr 2018 mehrmals für Migranten und Bedürftige geöffnet war. Die Gedächtnisgruppe konnte im vergangenen Jahr ihr zehnjähriges Bestehen feiern. Regelmäßig und kurz vor Weihnachten werden Kranke und Alleinstehende besucht und mit einem kleinen Geschenk bedacht.
Kassier Rolf Vieth war mit den Einnahmen und Ausgaben sehr zufrieden, die ordentliche und einwandfreie Kassenprüfung wurde bereits im Januar durch die Kassenprüfer bestätigt.
Die einstimmige Entlastung der gesamten Vorstandschaft, der Kasse und Kassier, übernahm Kommandant Mike Etzel von der Feuerwehr Bönnigheim.
Satzungsgemäß standen in dieser Jahreshauptversammlung auch wieder Wahlen des Gesamtvorstands auf eine Amtszeit von vier Jahre an. Da Kornelius Bamberger als 1. Vorsitzender nicht mehr kandidierte führte er die Versammlung durch die Wahl. Als neue Mitglieder des Ortsvereinsvorstands wurden Bürgermeister Albrecht Dautel (1. Vorsitzender), Gregor Schäfer (Kassier) und Andreas Kübler (Beisitzer) gewählt. Die Ärzte Dr. Dominik Dahler und Dr. Thomas Kisch bilden zukünftig gemeinsam mit Dr. Valentin Dahler das Ortsvereinsärzte-Team.

Der Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Bürgermeister Albrecht Dautel
2. Vorsitzender: Winfried Kübler
Kassier: Gregor Schäfer
Bereitschaftsleitung und Schriftführer Jens Kübler
Sozialleitung: Marion Kübler
Ortsvereinsärzte: Dr. Valentin Dahler, Dr. Dominik Dahler, Dr. Thomas Kisch
Beisitzer: Andreas Kübler
Kassenprüfer: Ulrich Bollinger, Marion Kübler

Es gab auch etwas zu feiern. Nach der Wahl erfolgte die Ehrung langjähriger Aktiver Mitglieder des DRK-Ortsvereins. Geehrte wurden Jens Schmitz, Rolf Vieth und Winfried Kübler für fünf Jahre treue Dienste im Roten Kreuz. Für 60 Jahre treue Dienste im Roten Kreuz wurden Lise Staiger, Arnold Schnatterer und Hans Altmann geehrt.

 

Am Ende der Versammlung blickte Kornelius Bamberger auf seine 16-jährige Mitarbeit und Tätigkeit als 1. Vorsitzender des Ortsvereins zurück und bedankte sich bei allen für die schöne Rotkreuz-Zeit. Der 2. Vorsitzende Winfried Kübler verlas für Kornelius Bamberger eine Laudation mit sämtlichen Höhepunkten und bedankte sich mit einem Geschenk im Namen aller Mitglieder des DRK Ortsvereins herzlich bei Kornelius Bamberger und wünschte Ihm und seiner ganzen Familie von Herzen alles Gute. Im Anschluss an die Versammlung ließen die Mitglieder den Abend gemütlich bei gutem Essen und Trinken ausklingen.