DRK Ortsverein (Kirchheim)

Was ein Juniorhelfer schon helfen kann:

Erfasst von: Auchter, Harald (15.04.2019)

JRK LogoJugendrotkreuz (JRK) in Kirchheim/N.

Die ersten zwei Gruppenstunden waren der Hammer! Toll, dass ihr alle da wart und so gut mitgearbeitet habt. Das hat echt Spaß gemacht.

Wir haben uns zunächst damit beschäftigt, wie man einem weinenden Kind auf dem Spielplatz helfen kann, das war die 4-S-Regel. Habt ihr euch alles merken können? In der Folgestunde sprachen wir über die Notrufnummer. Wie kann man die sich gut merken? Danach haben wir nachgespielt, wenn man die Notrufnummer wählt. Welche Fragen muss ich da beantworten?

Mit dem gebastelten Smiley-Würfel wollen wir uns nächstes Mal mit Gefühlen beschäftigen. Denn Mitgefühl oder auch „Empathie“ genannt, ist das A und O, das uns antreibt, anderen zu helfen. Nicht wegschauen, sich aktiv einsetzen, das kann auch schon ein Kind oder Jugendlicher. Natürlich machen wir wieder tolle Spiele. Dann müssen wir uns auch unbedingt mal im „Rotkreuz-Feuerwehr“-Haus umschauen, damit ihr euch da auch ein bisschen auskennt.

Wir hoffen, ihr könnt auch alle zur nächsten Gruppenstunde am 8.5.2019 um 17 Uhr kommen. Oder dann am 22.5.2019.

 

Falls nicht, meldet euch kurz: sabrina.schmidt72@t-online.de. Das wäre toll.

 

Es grüßen euch und eure Eltern

 

Eure Jugendgruppenleiter Sabrina und Heike (Tel. 94717 oder 208578)

www.helferimort.de