Sonstige Vereinigungen

Kraichgau-Stromberg Tourismus

Erfasst von: Goldmann, Martina (13.05.2019)

Der Eppinger Linien Wandermarathon wirft seine Schatten voraus: Zum zweiten Mal geht es für die Marathonis auf die 42 km lange Strecke zwischen Mühlacker und Eppingen

 

Am 25. Mai ist es wieder soweit: 600 Hügelstürmer aus der ganzen Republik bezwingen die Eppinger Linien zwischen Mühlacker und Eppingen. Der Eppinger-Linien-Weg mit seiner 42 Kilometer langen Strecke wurde 2017 mit dem Gütesiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifiziert. Zur großen Freude der Veranstalter Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. und Naturpark Stromberg-Heuchelberg e.V. war der Wandermarathon (und Halbmarathon) 2019 trotz erhöhter Teilnehmerzahl bereits frühzeitig ausgebucht. Der jüngste Teilnehmer ist 13, der Älteste 76 Jahre.

Seit einem halben Jahr plant das Team des Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. gemeinsam mit dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg e.V. und den an der Strecke gelegenen Kommunen Mühlacker, Maulbronn, Sternenfels, Zaberfeld, Kürnbach, Sulzfeld und Eppingen dieses Event. Weiter mit an Bord sind viele ehrenamtliche Vereine wie der Turnverein 1865 Eppingen, die Evangelische Gemeindejugend Sulzfeld oder die Heimatfreunde Eppingen, der Forst, der Ortschaftsrat Mühlbach sowie Wandervereine wie der Schwäbische Alpverein, der Odenwaldclub und der DAV Eppingen. Nicht zu vergessen die vielen Sponsoren, die das Event tatkräftig unterstützen. Denn nur gemeinsam lässt sich eine solch große Veranstaltung organisieren.

 

Die Teilnehmer erwartet in diesem Jahr wieder einiges: An zehn Hügelstationen werden die Wanderer von den Mitwirkenden überrascht und motiviert, mit Wein und Kalorien versorgt und vielleicht wird auch die ein oder andere Blessur betreut. Im Ziel im Kraichgau-Stadion in Eppingen unterhalten der Kraichgau DJ und das Team des KST die erfolgreichen Finisher mit Musik, Medaillenvergabe und einer Fotoaktion. Dazu reicht der Turnverein 1865 Eppingen noch einmal anständig Kohlenhydrate in Form von Maultaschen und Kartoffelsalat für die erschöpften Wanderer.

Ein Shuttle sorgt für die Rückreise nach Mühlacker. Alles in allem eine runde Sache für die Wanderer.

 

Mit nur 496 Höhenmeter ist der Eppinger-Linien-Weg eine relative leichte Wanderstrecke. In sich hat es natürlich die Länge. Doch die Landschaft durch das Land der 1000 Hügel entschädigt. Rebhänge und Wald, Streuobstwiesen und Fachwerkdörfer, das UNESCO Weltkulturerbe Kloster Maulbronn, Skulpturen von Heinrich Zürn: Ein sehr kurzweiliger Weg, geschichtsträchtig und ausgezeichnet, was wiederum für ein attraktives Wandererlebnis bürgt.

Die Veranstalter rechnen mit Gehzeiten zwischen 8 Stunden und 11 Stunden 30. Je nach Kondition. Doch im Vordergrund des Wandermarathons steht der Spaß, das gemeinsame Erleben und das Landschaftserlebnis.

 

Artikelübersicht
  • Kraichgau-Stromberg Tourismus