Aus dem Gemeinderat

Kosten für Kinderbetreuung steigen ab September

Erfasst von: Müller, Elke (11.06.2019)

Eltern, die ihren Nachwuchs zur Betreuung in eines der örtlichen Kinderhäuser oder in eine Krippe geben, zahlen ab dem 1. September höhere Monatsbeiträge. Am Donnerstag der vergangenen Woche beschloss der Gemeinderat, den monatlichen Regelbeitrag und den VÖ-Beitrag für die Kindergartenbetreuung entsprechend dem Landesrichtsatz im neuen Kindergartenjahr 2019/2020 um drei Prozent anzuheben. Die Elternbeiträge für die Ganztagsbetreuung von über dreijährigen Kindern, für die es nach wie vor keinen Landesrichtsatz gibt, steigen ab September um fünf Prozent – ebenso die Elternbeiträge für die Kinderbetreuung in der Krippe. Landesweit hatten sich die Kirchen und Kommunalen Landesverbände vor einiger Zeit darauf geeinigt, durch die Elternbeiträge einen Kostendeckungsgrad von 20 Prozent anzustreben.