Rubrikenübersicht > Stadt Bönnigheim > Schulen > Jugend trainiert für Olympia

Schulen

Jugend trainiert für Olympia

Erfasst von: Kölle, Kerria (19.07.2019)

 

 

Bönnigheimer Gymnasium beim Landesfinale Baden-Württemberg

 

 

Als Zehntbeste in der Wettkampfklasse IV (11- bis 13jährige) zum Landesfinale des Schulsportwettbewerbs Jugend trainiert für Olympia nach Heilbronn angereist, schlugen sich die Jungen des Alfred-Amann-Gymnasiums (AAG) Bönnigheim recht achtbar und kehrten als Achtplatzierte nach Hause zurück.

 

Die Konkurrenz kam aus ganz Baden-Württemberg. Etwas geschwächt durch Verletzung und Krankheit konnte die Mannschaft ihre Leistungen vom Brackenheimer Kreisfinale vor einigen Wochen trotzdem bestätigen, lag das junge Team nach zwei Dritteln der absolvierten Disziplinen sogar auf dem vierten Rang.

 

Die Bönnigheimer gaben alles und konnten unter den Augen ihrer Betreuer Oliver Bickel, Christian Efler und Roland Hepperle insgesamt einen erfolgreichen  Tag im Frankenstadion Heilbronn verleben. Unterstützt wurden die Sportlehrer von den beiden Schülermentoren Kjetil Fischer und Theo Otta.

 

Für das AAG-Team traten an:

Finn Breitkreutz, Levi Brenzinger, Silas Cantarutti, Henri Haug, Jakob Käßmann, Josia Kemmler, Jan Potthoff, Fabian Schmid, Niklas Teutsch und Tim Wonner.