ARCHIV: Nachrichten, Veranstaltungen, Hinweise, Aufrufe

Bodenrichtwerte 2018 der Gemeinde Kirchheim am Neckar

Erfasst von: Grieb, Petra (05.08.2019)
Der Gutachterausschuss der Gemeinde Kirchheim am Neckar hat am 02. Juli 2019 für das 
Jahr 2018 (Stichtag 31.12.2018) entsprechend den gesetzlichen Regelungen des § 196 
Baugesetzbuches (BauGB) und § 12 Gutachterausschussverordnung (GuAVO) folgende
 Bodenrichtwerte für die Gemeinde Kirchheim am Neckar festgesetzt:
   
   
  Bodenrichtwerte
  zum 31.12.2018
Richtwertzone €/m²
   
INNENBEREICH  
   
1  Hinter der Kirche 260
2  Alter Ortskern 175
3  Mühlbachgärten 25
4  Ostergärten 15
5  Zwischen B27, Schillerstr. und Ehewiesen 215
6  Gewerbe am Bahnhof 85
7  Gewerbe am Real 85
8  Gewerbe bei Ernst-Ackermann-Str. 85
9  Gewerbegebiet bei Herzog 85
10 Zwischen Uhland- und Hofener Str.  230
11 Nördl. Uhlandstr. West 250
12 Nördl. Kirschblütenweg 290
13 Südl. Laiernstr. 250
  230
15 Südl. Friedrichstr. 250
16 Nördl. Lissenstr. West 230
17 Südl. Heuchelbergstr. Ost 250
18 Südl. Talstr. 275
19 Südl. Heuchelbergstr. West 245
20 Im Talhof 285
21 Um Hohensteiner Str. 185
22 Um Brunnenstr.  225
23 Nördl. Friedhofstr. 280
24 Um B27 145
25 Entlang der Bahnlinie 145
26 Rosenpark Süd/Ost 285
27 Rosenpark West 195
28 Hellebarten 105
31 Bachrain II, westlich des Talhofs 315
37 Sondergebiet Real 165
38 Sondergebiet Herzog 125
39 Nordöstlich der Brackenheimer Steige 130
40 Zwischen Bahnhof und Neckar 55
41 Wasseräcker (Bauerwartungsland) 20
43 Brackenheimer Str. 250
44 Südl. Bachrain II, Hinter den Lüssen 1 355
46 Bachrain II, Hinter den Lüssen 2 355
47 Tennisplätze (Rohbauland)  
   
AUSSENBEREICH  
   
5000 Walheimer Weg  
5010 Ödland 0,5
5021 Streuobstwiesen 1,5
5030 Ackerland 2,5
5041 Weinbergsteillage 1,0
5060 Intensivobstanbau 3,0
5090 Aussiedlergebiet 10,0
   
5100 Loch  
5110 Ödland 0,5
5120 Wiesen 1,0
5121 Streuobstwiesen 1,0
5130 Ackerland 2,5
5140 Weinberge 5,0
5170 Freizeitgelände 1,5
5171 Hochwertiges Freizeitgelände 4,0
   
5200 Wasseräcker / Laiern  
5210 Ödland 0,5
5221 Streuobstwiesen 1,5
5230 Ackerland ohne Wasserrecht 2,5
5232 Ackerland mit Wasserrecht 3,0
5242 Weinberge voll terrassiert 1,0
5244 Weinberge im Direktzug 7,5
5261 Intensivobstanlage ohne Wasserrecht 3,0
5262 Intensivobstanlage mit Wasserrecht 3,5
5290 Aussiedlergebiet 20,0
   
5300 Bachrain  
5320 Wiesen 1,0
5331 Ackerland ohne Wasserrecht 2,5
5332 Ackerland mit Wasserrecht 3,0
   
5400 Fronberg  
5420 Wiesen 1,0
5421 Streuobstwiesen 1,5
5430 Ackerland  2,5
5443 Weinbergsteillagen terrassiert mit Direktzug 4,0
5444 Weinbergsteillagen mit Direktzug 7,5
5470 Freizeitgrundstücke 3,0
   
5500 An den Schützenpfadhöfen  
5510 Ödland 0,5
5531 Ackerland ohne Wasserrecht 2,5
5532 Ackerland mit Wasserrecht 3,0
5544 Weinberge im Direktzug 7,5
5561 Intensivobstanlage ohne Wasserrecht 3,0
5562 Intensivobstanlage mit Wasserrecht 3,5
5570 Freizeitgrundstücke 2,5
   
5600 Lueg  
5610 Ödland 0,5
5631 Ackerland ohne Wasserrecht 2,5
5632 Ackerland mit Wasserrecht 3,0
5642 Weinberge terrassiert 1,0
5644 Weinberge im Direktzug 7,5
5661 Intensivobstanlage ohne Wasserrecht 3,0
5662 Intensivobstanlage mit Wasserrecht 3,5
5670 Freizeitgrundstücke 2,5
   
5700 Kappelesberg  
5720 Wiesen 1,0
5742 Weinberge terrassiert ohne Direktzug 1,0
5744 Weinberge terrassiert mit Direktzug 3,5
5745 Weinberge straßennah fläch geneigt 3,5
5770 Freizeitgrundstücke 2,5
   
5800 Hohfeld / Wasen  
5831 Ackerland ohne Wasserrecht 2,5
5832 Ackerland mit Wasserrecht 3,0
5840 Weinberge  10,0
5861 Intensivobstanlage ohne Wasserrecht 3,0
5862 Intensivobstanlage mit Wasserrecht 3,5
5885 Naturschutzgebiet Wasen 1,0
5890 Freizeitgrundstücke 3,5
5895 Aussiedlergebiet 10,0
   
   
   
   
Bemerkungen:  
Gemäß § 196 Abs. 3 des Baugesetzbuches (BauGB) hat der Gutachterausschuss für die 
Grundstückswerte bei der Gemeinde Kirchheim am Neckar die angegebenen 
Bodenrichtwerte ermittelt.  
   
Der Bodenrichtwert ist der durchschnittliche Lagewert des Bodens für eine Mehrheit
von Grundstücken, für die im Wesentlichen gleiche Nutzungs- und Wertverhältnisse
vorliegen.  
   
Die Bodenrichtwerte werden grundsätzlich altlastenfrei bzw. schadstofffrei ausgewiesen.
Die Bodenrichtwerte berücksichtigen nicht das Merkmal Denkmalschutz eines
Einzelgrundstücks.  
   
Soweit in einzelnen Bereichen keine Werte vorhanden waren, wurden Vergleichspreise
festgelegt.  
   
Für den Bereich "entlang der B27" gilt allgemein, dass nur die direkt  anliegenden
Grundstücke diesem Bereich zuzurechnen sind.  
   
   
Kirchheim am Neckar, 31. Juli 2019  
   
gez.  
Birgit Riecker  
Vorsitzende des Gutachterausschusses