ARCHIV: Sonstige Vereinigungen

Naturpark Stromberg-- Heuchelberg

Erfasst von: Goldmann, Martina (12.08.2019)

Veranstaltungen der Naturparkführer

'Gesegnete Mahlzeit' - Landlust pur

Maulbronn, So., 1. September, 9.30 Uhr – 12 Uhr

Ein Streifzug durch Klosterwald und Obstwiesen. Mönche und gutes Essen - ein Widerspruch? Sind es nicht alte Bilder, die uns Mönche wohl gerundet erscheinen lassen? Wie passt das zur Askese, der von den Vätern der Zisterzienser verordneten Abkehr von lasterhafter Lebensweise hin zur inneren Einkehr unter dem Motto „ORA ET LABORA“? Askese oder Völlerei?

Kostenbeitrag 8 €, Kinder 3 €. Veranstalter, Anmeldung und Info: Naturparkführer Erich Jahn, Telefon 07252/41423

 

GenussScheune Cleebronn

Freitag, 16. August, 16 Uhr bis 20 Uhr

Die GenussScheunen im Naturpark Stromberg-Heuchelberg sind Marktscheunen, in denen Erzeugnisse aus dem Naturparkregion angeboten werden. Sie bieten den Besuchern die Gelegenheit, beim Wochenendeinkauf mit besonderem Ambiete die Vielfalt und Qualität regionaler Lebensmittel kennenzulernen. Von Mai bis Oktober 2019, immer am dritten Freitag im Monat, öffnet die Alte Kelter in Cleebronn von 16 - 20 Uhr ihre Tore. Regionale und saisonale Produkte aller Art stehen in der Genuss-Scheune zum Verkauf.  Ein Schaufenster des Naturparks und ein Füllhorn für Liebhaber regionaler Produkte.

Zugleich trägt die Genuss-Scheune zur Erhaltung unserer attraktiven und ökologisch wertvollen Kulturlandschaft bei: Landschaftspflege mit dem Einkaufskorb. Kommen Sie beim Einkauf mit den Erzeugern aus der Region in persönlichen Kontakt, tauschen Sie sich aus sich über die Produktionsabläufe und die Pflege der Naturparklandschaft.

 

Vorankündigung: Naturerlebnistag am Naturparkzentrum

So., 15. September, 11 Uhr bis 18 Uhr

Auch zum 10jährigen Jubiläum des Naturparkzentrums wird wieder ein Naturerlebnistag für die ganze Familie mit einem bunten Strauß an Info- und Mitmachangeboten rund um den Naturpark angeboten.

 

Internationales Workcamp im Naturpark

Vom 17.-31. August werden 12 junge Erwachsene (18-25 Jahre) aus der ganzen Welt für zwei Wochen in den Naturpark Stromberg-Heuchelberg kommen, um sich hier freiwillig zu engagieren, dabei Deutschland kennenzulernen und neue Freundschaften zu schließen. Sie alle sind Teil eines internationalen Workcamps, d.h. eines internationalen Jugendgemeinschaftsdienstes. Die Teilnehmer kommen aus Mexiko, der Türkei, Aserbeidschan, Italien, Spanien, Frankreich und der Slowakei!

Auch drei junge Erwachsene aus der Region nehmen am internationalen Workcamp teil. Die jungen Freiwilligen des Workcamps engagieren sich ehrenamtlich sechs Stunden pro Tag in Zaberfeld, Sulzfeld und Mühlacker und erhalten im Gegenzug für den Einsatz Kost und Logis. Für zwei Wochen leben und arbeiten sie gemeinsam, lernen viel über die eigene Kultur, die der anderen Teilnehmenden und die des Gastlandes Deutschland. Zudem erfahren sie viel über die Landschaft im Naturpark Stromberg-Heuchelberg und die Ansprüche der hiesigen Arten an den Lebensraum: Die Aufgaben umfassen die Instandsetzung des Hirschkäferlehrpfads, die Entbuschung von Wiesen, die Trockenmauersanierung und weitere Pflegemaßnahmen in einem Naturschutzgebiet bei Mühlacker. Angeleitet werden sie vom Naturpark Stromberg-Heuchelberg e.V. sowie den Landschaftserhaltungsverbänden Enzkreis und Karlsruhe, welche das Camp gemeinsam mit dem IBG e.V. organisieren. Mitarbeitende der Naturparkgemeinden, Ehrenamtliche aus Naturschutzvereinen und die Naturschule Stromberg in Mühlacker unterstützen dabei tatkräftig.