ARCHIV: Dhammika Karate-Do

Training nach den Schulferien

Erfasst von: Pahari, Ulrich (01.09.2019)

Ab Donnerstag, 12. September, können wir wieder in der Gemeindehalle Kirchheim, am Sportplatz an der Hohensteiner Stra0e, im 1.OG, von 17.30 - 20,30 Uhr trainieren (17.30 - 19.00 Anfänger, 19.00- 20.30 Fortgeschrittene). Shihan Minithnathri ( 8. Dan) wird seine langjährigen Trainerkenntnisse an die Teinehmer vermitteln.

Für Fortgeschrittene beginnt das Training bereits am Montag, 9. September, in Hohenstein, Wiesentalhalle am Sportplatz, ab 18.00 - 20.00 Uhr.

 

Wir trainieren traditionelles Shito Ryu Karate Do, barfuß und mit Respekt vor den anderen Teilnehmenden. Karate ist ein anerkannter Gesundheitssport und fördert die Konzentrationsfähigkeit, Koordination von Bewegungen kombiniert mit Atmung, Gleichgewicht, Ausdauer, Muskelbildung und vieles mehr. Je nach Bewegungstalent kann ab 6 - 8 Jahren mitgemacht werden. Nach oben gibt es keine Altersbeschränkung. Unsere erfahrenen Trainer sind selbst Ü55 und Ü65. Wir üben Karate als Breitensport - und auf Wunsch auch als Wettkampfsport. Unsere Disziplinen in Karate sind Kata ( Formendarstellung), Kumite (Freikampf) und Kobudo ( traditionelle japanische Waffenkunst, z. B. Langstock, Tonfa, Sai...). Kostenloses Probetraining zum Kennenlernen des ab 2020 olympischen Sports, ist donnerstags möglich. Vorbeikommen und mitmachen, nicht zuschauen, sondern die körperlichen und geistigen Anforderungen selbst durch das Mitmachen selbst erfahren. Keine enganliegenden Kleidungsstücke - aber Motivation  - mitbringen.

Ein verstorbener Großmeister (K. Mabuni 10. Dan) schreibt in seinem Buch "Die leere Hand": Karate ist Zen in Bewegung.