Kommunales Kinderhaus

Von der Zwiebel zum Butterkeks!

Erfasst von: Kinderhaus, Kommunales (06.09.2019)

So könnte man die Woche nennen, in der es im Klecks um die Zwiebel ging. Nachdem die Ernte im eigenen Gemüsegarten sehr ergiebig war, entstand die Idee, die Zwiebeln an Familien zu verkaufen.

Zur Vorbereitung des Verkaufs gehörte das Abwiegen und Verpacken der Zwiebeln. Sie wurden in bemalte Papiertüten gefüllt, mit jeweils 250 oder 500g.

 

 

 

 

Am Tag des Zwiebelverkaufs wurde ein „Marktstand“ im Kindergarten aufgebaut, an dem die Kinder lauthals die Zwiebeln angepriesen haben. Sie riefen laut „Zwiebeln aus dem Garten zu verkaufen“, so dass viele Familien angelockt wurden. Durch die tollen Verkäufer war alles um 9.00Uhr verkauft.

 

 

 

Am nächsten Tag marschierten die Kinder los zum Dorfladen und investierten das Geld in ein paar Leckereien für alle Kinder, die nun Tag für Tag gemeinsam gegessen werden. Die Überraschung war groß, was man für 10€ alles bekommt.

 

 

 

Auf diesem Weg ein Danke an alle unsere Garten – und Gießhelfer, ohne die die Ernte nicht so üppig ausgefallen wäre!

Artikelübersicht
  • Von der Zwiebel zum Butterkeks!