Gemeinschaftsschule

Besuch der Vocatium in Heilbronn

Erfasst von: Brett, Simone (07.10.2019)

Am Mittwoch, 2.10.2019 begaben sich die beiden neunten Klassen der Schule auf dem Laiern gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Rudolph und Frau Haertel auf den Weg in die Heilbronner Harmonie. Unterstützt wurden sie von der Berufseinstiegsbegleiterin Frau Stock. Das gemeinsame Ziel war die Vocatium, eine Fachmesse für Ausbildung und Studium vom Institut für Talententwicklung.

 

Bereits im Juli diesen Jahres, also gegen Ende der Klasse 8, erhielten die Schülerinnen und Schüler eine Einweisung in das Konzept der Vocatium Heilbronn. Diese Messe unterscheidet sich von anderen Berufsmessen dahingehend, dass die Schülerinnen und Schüler bis zu vier Gesprächswünsche bei den verschiedenen Firmen und innerhalb der Firmen zu verschiedenen Berufen angeben dürfen. Zwei Wochen vor der Veranstaltung erhielten die Schülerinnen und Schüler dann ihre Gesprächstermine, wobei so gut wie alle Wünsche realisiert wurden.

 

Jeder Gesprächstermin war mit 20 Minuten anberaumt. In dieser Zeit konnten sich die Schülerinnen und Schüler ein gutes Bild von den Firmen und den Berufen machen und all ihre vorbereiteten Fragen klären. Zum Abschluss wurde das Gespräch abgezeichnet und zum Teil erhielten die Schülerinnen und Schüler Zertifikate für besonders gut vorbereitete Gespräche. Den ein oder anderen Schüler kostete es zunächst etwas Überwindung in die Gespräche zu gehen, doch letztendlich meisterten alle die Termine und konnten wertvolle Erfahrungen sammeln.

 

In den Zeiten, in welchen keine Gesprächstermine anstanden, konnten die Schülerinnen und Schüler natürlich an allen vorhandenen Ständen das Gespräch suchen und Informationen zu verschiedenen Berufen einholen. Sehr viele Schüler hatten auch hier gewinnbringende Gespräche mit sehr offenen und hilfsbereiten Firmenangehörigen.

 

Neben den Gesprächen gab es noch die Möglichkeit, an verschiedenen halbstündigen Vorträgen wie zum Beispiel „Stell dir vor, du stellt dich vor! Bewerbungssituationen kompetent meistern“ teilzunehmen. Auch dieses Angebot wurde von zahlreichen Schülerinnen und Schülern gerne wahrgenommen.