ARCHIV: Fussballverein (Kirchheim)

FVK weiter in der Erfolgsspur

Erfasst von: Kirchheim, Fu├čballverein (14.10.2019)
Der FV Kirchheim bleibt mit einem überzeugenden 1:4 Sieg beim VfR Sersheim II weiter in der Verfolgerrolle. Das Spiel begann für die junge Mannschaft zäh fließend. Zwar war man die bessere Mannschaft, konnte aber auf Grund der aggressiven Spielweise des Heimteams keine zwingenden Torschüsse zu Stande bringen. Gegen Ende der ersten Hälfte hielt der gute Torspieler Tobias Marterer sein Team im Spiel, als er zwei Chancen von Levin Joos und Michele Carotenuto hielt.
Nach der Halbzeit machte der FVK weiterhin Druck und ging in der 53. Minute hochverdient mit 0:1 in Führung. Patrick Schwab war auf den Flügel gerückt und flankte aus dem Halbfeld, einmal über die komplette Abwehr, auf Daniel Linder, der den Ball direkt nahm und über den Torspieler hebte. In der 64. Minute war es dann Nico Becker, der sich im Strafraum gegen zwei Gegenspieler behauptete und mit einem satten Linksschuss auf 0:2 erhöhte. Beflügelt durch diese Führung spielte der FVK weiterhin offensiv und bekam dadurch in der 70 Minute einen Strafstoß zu gesprochen. Daniel Linder umkurvte im Strafraum einen Gegenspieler und konnte von Materer nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Nico Bitam souverän zum 0:3. Der FVK blieb sich der offensiven Spielweise treu, was aber wiederum dazu führte, dass in der 79 Minute, die ansonsten wenig geprüfte Hintermannschaft, mit einem Konter überrascht wurde und Julius Kablys zum 1:3 traf. Sersheim rückte nun weit auf und versuchte deb Anschlusstreffer zu erzielen, was aber Nikolai Gerber ausnutzte und Ioannis Zounzouras in die Schnittstelle schickte. Dieser blieb vor dem Torspieler eiskalt und schob den Ball ins linke untere Eck (90. Minute)
Weiter geht es für unsere Jungs am Sonntag, 20.10.2019. Hier gastiert um 15.00 Uhr der TSV Ottmarsheim im Sportpark Fronberg.
Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern, die den Weg nach Sersheim gefunden haben und hoffen auf weitere, zahlreiche Unterstützung am Sonntag.
Bild Sersheim