Rubrikenübersicht > Stadt Bönnigheim > Aus dem Rathaus (Bönnigheim) > Aus dem Ordnungsamt > Netze BW verlegt Stromkabel zwischen Meimsheim und Bönnigheim

Aus dem Ordnungsamt

Netze BW verlegt Stromkabel zwischen Meimsheim und Bönnigheim

Erfasst von: Pellkofer, Torben (18.11.2019)

Aussiedlerhöfe Rosenhöhe erhalten neuen Erdkabelanschluss

 

Bönnigheim/Brackenheim. Ab Montag, 25. November, verlegt die Netze BW GmbH zwischen der Winzergenossenschaft Bönnigheim und den Aussiedlerhöfen Rosenhöhe neue Mittelspannungskabel. Diese sollen die bisherige Freileitung ersetzen, deren Masten altersbedingt ohnehin bald hätten ersetzt werden müssten. Außerdem lassen die leistungsfähigeren Kabel den Anschluss weiterer Photovoltaikanlagen zu und tragen zur Versorgungssicherheit bei. Im Zuge der Arbeiten wird am Rosenhof 61 zusätzlich eine neue Umspannstation gestellt, die die Station im Schleifweg in Meimsheim ersetzt, über die bislang die Stromversorgung der Höfe erfolgt. Die Maßnahme soll bis März kommenden Jahres abgeschlossen sein. Nach Inbetriebnahme der neuen Erdkabel werden die Freileitung und die Umspannstation im Schleifweg nicht mehr benötigt und zu einem späteren Zeitpunkt abgebaut. 

 

Auf Brackenheimer Gemarkung haben bereits erste Arbeiten stattgefunden. In der ersten Novemberwoche wurden mittels Spülbohrung die Kreisstraße 2071 und die Landes-straße 1107 gequert. Bei diesem Verfahren werden durch eine Bohrung unterhalb der Fahrbahn Kunststoffrohre in den Boden eingebracht und anschließend Kabel darin eingezogen, ohne den Verkehr dabei zu beeinträchtigen. Ab Ende November dann werden die Kabel überwiegend im offenen Graben verlegt. An einigen Stellen kommen außerdem – je nach Untergrund – ein Kabelpflug oder eine Kabelfräse zum Einsatz, welche mehrere Arbeitsschritte bündeln (Pflügen bzw. Fräsen, Kabelverlegung, Wiederverschließen des Bodens) und somit ein besonders effizientes Arbeiten ermöglicht.

 

Im Laufe der Baumaßnahme wird es zu Sperrungen von Feldwegen im Bereich Rosenhöhe kommen; dort wird eine Umleitung eingerichtet. Die Netze BW bittet für die mit der Baustelle einhergehenden Einschränkungen um Verständnis.