ARCHIV: Aus dem Gemeinderat

Ortsverwaltung bekommt ein E-Fahrzeug

Erfasst von: Grieb, Petra (25.11.2019)

Die Gemeindeverwaltung benötigt ein neues Dienstfahrzeug. Dabei will die Gemeinde mit gutem Beispiel vorausgehen und hat sich für ein Elektroauto entschieden. Nach Prüfung verschiedener Angebote viel die Wahl nun auf ein Neufahrzeug der Marke Renault vom Typ Zoe, das die Gemeinde voraussichtlich in zwei bis drei Monaten beziehen kann. Die monatliche Leasingrate für das E-Fahrzeug beträgt 177 Euro und die Batterie-Reichweite rund 370 Kilometer. Der Gemeinderat gab am Donnerstag der vergangenen Woche grünes Licht für die Beschaffung des neuen Serien-E-Autos mit der – im Vergleich zu den anderen infrage kommenden Fahrzeugen – niedrigsten Leasingrate und der größten Reichweite.