ARCHIV: Nachrichten, Veranstaltungen, Hinweise, Aufrufe

Verunreinigungen durch Hundekot

Erfasst von: Grieb, Petra (03.02.2020)

Vermehrt kommt es bei der Gemeindeverwaltung zu Beschwerden über hinterlassene Kothaufen unserer vierbeinigen Freunde. Dies führt zu steigendem Ärger in der Bevölkerung. Die Hinterlassenschaften gehören nicht auf Gehwege, in Grün- und Erholungsanlagen, in fremde Vorgärten oder in die freie Landschaft, sondern in den eigenen Restmüll.

 

 

 

Wir bitten Sie, nach dem Eintüten der Hinterlassenschaften Ihrer Hunde die Tüten ordnungsgemäß in die dafür vorgesehenen Mülleimer oder im eigenen Restmüll zu entsorgen. Hier ist Ihr Verantwortungsbewusstsein als Hundehalter gefragt.

Vielen Dank.