Evangelische Kirche (Kirchheim)

Kirchliche Nachrichten

Erfasst von: Neffle, Heide (20.03.2020)

Öffnungszeiten Gemeindebüro im Pfarramt:

Dienstag - Freitag, 10.00 – 12.00 Uhr 

Donnerstag, 16.00 – 18.00 Uhr 

Tel.: 07143 / 891166; Fax: 07143 / 891167

 

E-Mail: gemeindebuero@kirche-kirchheim-n.de

 

Internet: www.kirche-kirchheim-n.de

   

Öffnungszeiten Kirchenpflege: 

Montag 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr

Mittwoch 14.00 – 16.00 Uhr

 

 

 

„Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben“ (Psalm 46,1)

 

Aufgrund der Corona-Pandemie sind seit Montag, 16.3.2020 bis auf Weiteres sämtliche Veranstaltungen und Angebote – Gottesdienste außer Beerdigungen, Gruppen, Kreise… – der Ev. Kirchengemeinde Kirchheim am Neckar abgesagt. 
Diese Entscheidung haben wir im Einklang mit den Empfehlungen unserer Landeskirche getroffen. So wollen wir unseren Teil dazu beizutragen, die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 zu verlangsamen. Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Fürbitte.

 

Gottesdienste anlässlich von Bestattungen („Beerdigungen“) finden nicht mehr statt. Nach derzeitiger Lage sollen sie unter freiem Himmel mit maximal 10 Personen begangen werden.

 

Obwohl wir vorerst keine Gottesdienste mehr in der Mauritiuskirche feiern, werden die Glocken weiterhin geläutet. Sie rufen uns zum persönlichen Gebet – vor allem für diejenigen, die besonders schwer von der aktuellen Krise betroffen sind.

 

Das Kirchliche Kinderhaus Arche ist entsprechend der Anordnung des Kultusministeriums seit Dienstag, 17.3.2020 geschlossen – voraussichtlich bis mindestens 19. April 2020. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Kirchheim am Neckar sowie der Facebook-Seite des Kirchlichen Kinderhauses Arche.

 

Das evangelische Gemeindebüro im Pfarramt ist von Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr und am Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr besetzt. Bitte melden Sie sich bei Frau Neffle telefonisch unter der Nummer 07143-891166 oder per E-Mail (gemeindebuero@kirche-kirchheim-n.de), wenn Sie etwas Wichtiges zu erledigen haben. Direkte Kontakte mit Gemeindesekretärin Heide Neffle oder Pfarrer Kubitscheck sind bis auf Weiteres nicht möglich.

 

Aktuelle Informationen zu den Entwicklungen hinsichtlich unserer Kirchengemeinde erhalten Sie auf unserer Homepage (www.kirche-kirchheim-n.de) und in den Kirchlichen Nachrichten unserer Kirchengemeinde im Nachrichtenblatt.


 

Als Christen nehmen wir gemeinsam die aktuellen Herausforderungen im Vertrauen auf Gott an. Gott beschenkt uns mit seinem Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. Aus diesem Geist heraus haben sich bereits einige neue Angebote ergeben, auf die wir hiermit gerne hinweisen möchten:

 

 

Angebot Nr. 1: Das „Kirchheimer Geschichten-Studio“

Coronavirus – Schulen zu – Jugendgruppen abgesagt. 

Wie doof für Kinder!

Die Jugendarbeit der Evang. Kirchengemeinde in Kirchheim bietet an:

KIRCHHEIMER GESCHICHTEN-STUDIO

Jeden Tag gibt es auf der Homepage unserer Kirchengemeinde (www.kirche-kirchheim-n.de) eine neue Geschichte zu hören: Lustig – spannend – tiefgründig 

 

Haben Sie auch eine Geschichte, die Sie gerne weitergeben möchten? Dann melden Sie sich gerne bei Fritz Leng, dem Organisator dieser Aktion (lengfritz@gmail.com).

Kommenden Sonntag wird das Mitarbeiterteam unserer Kinderkirche einen Beitrag einstellen.

 

 

Angebot Nr. 2: Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen aus Risikogruppen

Für Menschen, die durch die Corona-Pandemie einem besonderen Risiko ausgesetzt sind und Hilfe benötigen, die nicht durch Familienangehörige oder Freunde geleistet werden kann, möchten wir folgende Hilfsmöglichkeiten anbieten:

-      Erledigung von Lebensmitteleinkäufen

-      Abholung von Medikamenten aus der Apotheke

 

Wenn Sie das Hilfsangebot gerne in Anspruch nehmen möchten oder selber mithelfen wollen, melden Sie sich bitte bei einer der folgenden Ansprechpartnerinnen:

Ingrid Käßmann: Tel. 0178-4484326, E-Mail: i.kaessmann@gmx.de

Stephanie Dorroch: Tel. 0176-98593622

Die Einkaufszettel an uns können per Mail, SMS oder Whatsapp geschickt werden und wir können die Einkäufe ohne persönlichen Kontakt liefern.

 

Der Fußballverein macht eine ähnliche Aktion

Herr Langer und Herr Linder

0157 /34535454

 

 

Angebot Nr. 3: Gottesdienste, Andachten, Videobotschaften im Internet

Auf unserer Homepage finden Sie zahlreiche Links zu digitalen geistlichen Angeboten wie aufgezeichneten Gottesdiensten, Gottesdienst Livestreams, Andachten, Videobotschaften usw. Die Sammlung wird laufend ergänzt. Schauen Sie regelmäßig vorbei. Es lohnt sich.

 

 

Videogottesdienste aus unserer Mauritiuskirche – weitere tolle Angebote auf unserer Homepage

Letzten Samstag haben wir in kleinster Runde einen Gottesdienst in der Mauritiuskirche aufgezeichnet. Seit Sonntagmorgen steht die Aufzeichnung online im YouTube- und im Vimeo-Kanal unserer Kirchengemeinde. Über die Homepage der Kirchengemeinde kann das Video bequem aufgerufen werden (www.kirche-kirchheim-n.de). Der Videogottesdienst war keine einmalige Aktion. Bis wir wieder gemeinsam Gottesdienste in unserer Kirche feiern können, nehmen wir für jeden Sonntag einen Gottesdienst auf und machen ihn über das Internet verfügbar. In der Karwoche werden außerdem die Passionsandachten sowie der Gottesdienst an Karfreitag aufgezeichnet. Außerdem besteht wie bisher die Möglichkeit, Audioaufnahmen der Gottesdienste auf CD kostenlos zu erhalten. Wenn Sie Interesse daran haben, melden Sie sich bitte bei Hans Gretzmacher (Tel. 9 13 70). Und wenn Sie einen Internetzugang haben, schauen sie regelmäßig auf unserer Homepage vorbei. Dort gibt es viele ermutigende und glaubensstärkende digitale Angebote für alle Generationen. Bleiben Sie behütet und zuversichtlich!

 

 

Licht der Hoffnung und Klang der Verbundenheit
In diesen unsteten Tagen sind wir angehalten fern voneinander zu bleiben, obwohl wir miteinander und füreinander da sein wollen.
Wo zwei oder drei versammelt sind, da ist Jesus Christus mitten unter uns.
Auch wenn derzeit keine regulären Gottesdienste stattfinden wird auf der ganzen Welt in der Gewissheit gebetet, dass Gott uns nah ist.
Wir laden Sie dazu ein, das Erklingen des 19.00 Uhr Glocken-Geläuts als Gebetszeit zu gestalten:
Sie können eine Kerze als Licht der Hoffnung entzünden, die Sie in Verbundenheit und Anteilnahme an ein Fenster stellen können.
Sie können ein Gebet sprechen:
Gott, am Ende dieses Tages breite ich vor dir aus, was heute gewesen ist: …
Viel Unruhe und Unsicherheit, Unplanbarkeit, nicht wissen, was kommt prägt diese Tage.
Manchmal zittert mein Herz, Gott

und manchmal bin ich überrascht, was das alles verändert und ermöglicht.
Gott, ich bitte für all die, die jetzt in Angst und Schrecken leben,
die erkrankt sind und um ihr Leben ringen, die um ihre Existenz fürchten.
Du bist bei ihnen allen, gehst Schritt für Schritt mit,
findest Wege und Möglichkeiten, du Gott des Lebens.
Sei auch bei mir.
Behüte deine Menschen.
Geleite mich und uns zur Ruhe der Nacht.
Schenke Frieden den Herzen und dieser Erde.
Amen.
(Magdalene Hellstern-Hummel)
 
Anschließend können Sie das Lied EG 482 „Der Mond ist aufgegangen“ singen und Ihre Besinnung
mit einem Vaterunser abschließen.
Sie finden weitere Gebete, z.B. die Tagesgebete im EG ab der Nr. 804.