Bebauungspläne

Bebauungsplan „Sportpark Fronberg - 1. Änderung“

Erfasst von: Grieb, Petra (11.05.2020)

Öffentliche Bekanntmachung zur Beteiligung der Öffentlichkeit

gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Kirchheim a.N. hat am 23.01.2020 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) die Aufstellung und den Entwurf des Bebauungsplanes „Sportpark Fronberg - 1. Änderung“ mit Datum vom 15.1.2020 gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs.2 BauGB öffentlich auszulegen.

 

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplans umfasst das Flurstück 2870/1 sowie Teilbereiche der Flurstücke 2347, 2870, 2873 und 2874.

 

Im Einzelnen gilt der Lageplan des Büro KMB aus Ludwigsburg. Der Planbereich ist im folgenden Kartenausschnitt dargestellt:

 

 

Der bestehende Bebauungsplan „Sportpark - Fronberg“ sieht bereits eine Fläche für den Tennisclub vor. Mit dem bestehenden Planungsrecht ist demnach zwar bereits die sportliche Nutzung der Fläche festgelegt, allerdings lässt sich durch die Festsetzungen im Bebauungsplan „Sportpark - Fronberg“ die derzeitigen Planungen hinsichtlich der Erschließung des Tennisheims nicht umsetzen. Aufgrund dessen bedarf es einer Bebauungsplanänderung. Mit dieser Änderung soll die baurechtliche Grundlage für die Umsiedlung des Tennisclubs geschaffen werden.

 

Die Aufstellung des Bebauungsplanes erfolgt im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB, da durch die Änderung bzw. Ergänzung des Bauleitplans die Grundzüge der Planung nicht berührt werden. Im vereinfachten Verfahren kann von der Umweltprüfung und dem Umweltbericht sowie einer Eingriffs-/Ausgleichs-Regelung abgesehen werden.

Der Entwurf des Bebauungsplans mit Begründung und die Satzung der örtlichen Bauvorschriften werden in der Zeit vom

 

22.5.2020 bis einschließlich 23.6.2020

 

während der üblichen Dienststunden bei der Gemeindeverwaltung Kirchheim a.N., Hauptstraße 78, 74366 Kirchheim a.N, Zimmer 17 öffentlich ausgelegt.

 

Die Unterlagen können auch auf der Homepage der Gemeinde (www.kirchheim-neckar.de) unter „Aktuelles“ abgerufen werden.

 

Die Öffentlichkeit kann sich in diesem Zeitraum über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung informieren. Stellungnahmen können während der Auslegungsfrist schriftlich, mündlich zur Niederschrift oder per E-Mail bei der Gemeindeverwaltung Kirchheim a.N., Hauptstraße 78, 74366 Kirchheim a.N., Zimmer 17, E-Mail: info@kirchheim-n.de vorgebracht werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass während der Auslegungsfrist nicht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist (§ 4a Abs. 6 BauGB).

 

Hinweis auf besondere Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie:

Derzeit ist das Rathaus für Besucher verschlossen. Der Dienstbetrieb der Stadtverwaltung bleibt aber aufrechterhalten, so dass die Einsichtnahme in die ausgelegten Planunterlagen weiterhin möglich ist. Es wird um vorherige terminliche Absprache unter der Tel.-Nr. 07143/8955-11 oder per Email info@kirchheim-n.de gebeten. Ohne vorherige Anmeldung ist eine Kontaktaufnahme über den Außenschalter des Rathauses oder die Türklingel möglich. Während der Auslegungsfrist sind die Unterlagen zur Bauleitplanung auch im Internet unter www.kirchheim-n.de einsehbar.

 

 

Kirchheim a.N., 11.5.2020

 

gez. Uwe Seibold

Bürgermeister

Artikelübersicht