ARCHIV: Fussballverein (Kirchheim)

FVK zurück auf dem Trainingsplatz

Erfasst von: Kirchheim, Fußballverein (18.05.2020)

Der FV Kirchheim kehrt ab sofort auf den Trainingsplatz zurück. "Wir haben ein umfassendes Hygienekonzept erstellt, das den strengen Auflagen zur Wiederaufnahme des Trainings gerecht wird. Am Freitag bekamen wir grünes Licht von der Gemeinde Kirchheim", berichtet FVK-Jugendleiter Andreas Otta. Zunächst wird der Verein mit den Aktiven, der A-Jugend, B-Jugend und C-Jugend starten. "Wir werden dann sehen, wie das alles funktioniert und schrittweise auch die Jüngeren wieder in den Betrieb nehmen, spätestens nach Pfingsten." Informiert werden die jeweiligen Teams über ihre Trainer. Der Trainingsbetrieb wurde Mitte März aufgrund der Coronavirus Pandemie still gelegt. Um nun wieder trainieren zu dürfen, musste der FVK zahlreiche Bedingungen erfüllen. Das Training darf nur in Kleingruppen stattfinden. Deshalb wurde der Kunstrasenplatz in vier Felder eingeteilt. Umkleidekabinen bleiben geschlossen, Spieler müssen bereits umgezogen zum Training kommen und sich vorher schriftlich unter Angabe ihres Gesundheitszustandes anmelden. Dazu kommen zahlreiche weitere Änderungen in den Abläufen wie Einhaltung des Mindestabstandes, Zweikampfverbot oder Dokumentation der Trainingsteilnehmer. "Die Hürden sind hoch, aber wir sind froh, wieder auf dem Platz stehen zu dürfen." Der FV Kirchheim spielt  mit der aktiven Mannschaft in der Kreisliga B und hat alle Altersklassen mit mindestens einer Mannschaft besetzt. Infos bei weiteren Fragen zum Jugendtraining des FV Kirchheim unter jugendleitung@fvkirchheim.net .