ARCHIV: Aus dem Gemeinderat

Glasfaserausbau im Ort startet

Erfasst von: Grieb, Petra (22.06.2020)

In der Region Stuttgart wird jetzt der Glasfaserausbau flächendeckend und mit ehrgeizigen Zielen vorangetrieben. Bis zum Jahr 2025 sollen jeder zweite Haushalt sowie alle Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, Gewerbebetriebe und förderfähigen Schulen mit Glasfaser bis ins Gebäude angeschlossen sein. Und bis 2030 sollen dann insgesamt 90 Prozent aller Haushalte von einem gigabitfähigen glasfaserbasierten Anschluss profitieren. Um den geplanten Breitbandausbau in Kirchheim zu gewährleisten, war die Gemeinde im vergangenen Jahr dem Zweckverband Kreisbreitband Ludwigsburg (KBL) beigetreten.

 

„Der Glasfaserausbau in Kirchheim startet jetzt“, berichtete Bürgermeister Uwe Seibold nun am Donnerstag der vergangenen Woche im Verwaltungs- und Bauausschuss. Über die Details verhandelt die Gemeinde gerade mit der Deutschen Telekom. Die Gespräche seien aber „hoffnungsvoll“, meinte Seibold. Als erstes sollen demnächst in den Gewerbegebieten „Ehewiesen“ und „Hellebarten“ Glasfaserkabel verlegt werden. Ein entsprechendes Anschreiben hätten die dort ansässigen Firmen bereits erhalten. Nach und nach sollen dann weitere Ortsgebiete von Kirchheim folgen.