Rubriken├╝bersicht > Gemeinsame Bekanntmachungen > LEA - Ludwigsburger Energieagtenur e.V.

Gemeinsame Bekanntmachungen

LEA - Ludwigsburger Energieagtenur e.V.

Erfasst von: Pellkofer, Torben (22.06.2020)

Attraktive Zuschüsse für Energieberatungen, der Stadt Bönnigheim, der Gemeinde Erligheim und der Gemeinde Kirchheim

Eine qualifizierte Energieberatung für Wohngebäude soll Eigentümern von Immobilien und Mietern einen sinnvollen Weg aufzeigen, wie sie die Energieeffizienz eines Gebäudes verbessern können. Durch eine energetische Sanierung können Energieverbrauch und damit Treibhausgase eingespart werden. Eine Energieberatung für Wohngebäude wird deshalb auch vom Bund gefördert.

 

So gibt es vom BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausführkontrolle) seit dem 1. Februar 2020 einen Zuschuss für Energieberatungen in Höhe von 80 % des zuwendungsfähigen Beratungshonorars, maximal 1.300 Euro bei Ein- und Zweifamilienhäusern und maximal 1.700 Euro bei Wohnhäusern mit mindestens drei Wohneinheiten. Ein Zuschuss in Höhe von maximal 500 Euro steht für zusätzliche Erläuterung eines Energieberatungsberichts in Wohnungseigentümerversammlung oder Beiratssitzung zur Verfügung.

Ob Sie zeitlich gestreckt oder alles auf einmal modernisieren möchten, die Energieberater der Energieagentur Kreis Ludwigsburg zeigen Ihnen, wie Sie vorgehen können, welche Beratungsangebote geeignet sind und welche Fördermöglichkeiten für Sie in Fragen kommen. Diese (aktuell telefonisch stattfindende) unabhängige und neutrale Energie-Erstberatung ist für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bönnigheim, der Gemeinde Erligheim und der Gemeinde Kirchheim kostenlos. Sie sind herzlich eingeladen, das Angebot der Energieagentur zu nutzen.

 

Termine für die regelmäßigen Beratungen am 4. Montag des Monats in Bönnigheim, jeden ersten Mittwoch im Monat in Erligheim und jeden 2. Dienstag in Kirchheim können mit der LEA unter 07141 / 688 93-0 vereinbart werden. Die nächsten buchbaren Beratungen finden am Montag, den 27. Juli 2020 in Bönnigheim, am Mittwoch, den 01. Juli 2020 in Erligheim und am Dienstag, den 14. Juli 2020 in Kirchheim, statt.