ARCHIV: Aus dem Gemeinderat

Landratsamt lehnt Standort für Naturkindergarten ab

Erfasst von: Müller, Elke (07.09.2020)

Das Landratsamt Ludwigsburg hat am 3. September der Gemeindeverwaltung in einem Schreiben mitgeteilt, dass es den geplanten Standort für einen Naturkindergarten im Gebiet „Loch/Auf der Heide“ nicht genehmigen werde. Dies berichtete Bürgermeister Uwe Seibold am Donnerstag letzter Woche im Gemeinderat auf Anfrage von Stephan Hennig. „Wir sind über den Brief von der Kreisbehörde nicht glücklich“, machte Seibold deutlich und verwies auf die vermeintlich generell kritische Haltung des Landratsamts zu Naturkindergärten. Jetzt müsse die Gemeinde nochmals grundsätzlich überlegen, wie es weitergehe, so Seibold.

 

Mit der Einrichtung eines Naturkindergartens will die Gemeinde künftig eine zusätzliche Ü3-Gruppe mit bis zu 20 Plätzen anbieten. Die Kindertagesstätte im Freien soll gleichzeitig die Angebotspalette der Gemeinde an Möglichkeiten für die örtliche Kinderbetreuung erweitern. Im Gebiet „Loch/Auf der Heide“ sollte eine Kindergruppe in einem 3 x 9 Meter großen Bauwagen auf dem Flurstück 1211 untergebracht werden. Zwei umliegende Grundstücke hätten die Kinder später als Freifläche nutzen können. Für das Vorhaben steht im Haushalt 2020 ein Betrag von 55.000 Euro zur Verfügung. Nun gäbe es aber erstmal noch „Beratungsbedarf“, meinte Seibold in der vergangenen Woche im Rat.