Gemeindebücherei (Kirchheim)

Neue Biografien und Lebensberichte

Erfasst von: Hörer-Müller, Angelika (19.10.2020)

Miss Kelly und der Zauber von Monaco von  Hazel Gaynor

Wegen der Aufdringlichkeit des britischen Fotografen James Henderson lernen sich die Parfümeurin Sophie Duval und die Weltklasse-Schauspielerin Grace Kelly 1955 in Cannes kennen. Daraus entwickelt sich eine wunderbare Freundschaft. James wie auch Grace erkennen, welch Diamant Sophie ist.

 

Madame Curie und die Kraft zu träumen von Susanna Leonard

Am Grab ihres geliebten Mannes Pierre lässt Maria Salomea Skodowska (1867-1934), besser bekannt als Marie Curie, ihr Leben Revue passieren: von ihrer Kindheit in Polen über ihre Leidenschaft für Physik und Chemie bis hin zur Geburt ihres Enkelsohnes Pierre in Paris.

 

Fräulein Nettes kurzer Sommer von Karen Duve

Ein aufregender Sommer im Leben einer jungen Frau. Man schreibt das Jahr 1820 und "Nette", die damals schon bekannte Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, muss sich zwischen zwei Verehrern entscheiden!

 

Katharsis von  Michael Reh

Es ist die Geschichte eines großen Traumas und einer großen Lebenslüge. Nikolas bringt eines Tages Tante Magda und Onkel Erich um. Sein Zwillingsbruder Max reist aus New York an und klärt den wahren Grund für diesen Ausbruch der Gewalt auf. Er stößt auf ein kaum zu ertragendes Familiengeheimnis.

 

Die Lilienbraut von Teresa Simon

Köln, 1940. Nellie Voss macht bei 4711 Karriere, als man ihren untrüglichen Geruchssinn erkennt. Doch ihr Leben gerät aus der Balance, als sie sich in den jungen Kaplan Benedikt verliebt. Im Jahr 2019 eröffnet Liv van Geeren eine Duftboutique und kommt dem Geheimnis ihrer Herkunft auf die Spur ...

 

Peggy Guggenheim und der Traum vom Glück von  Sophie Villard

Monografie über die Mäzenin Peggy Guggenheim (1898-1979) zwischen 1937 und 1942. Sie förderte nicht nur zahlreiche Künstler, sie rettete auch vielen Menschen das Leben, indem sie deren Flucht aus Nazi-Deutschland finanziell ermöglichte. Die Peggy Guggenheim Collection in Venedig ist ihr Vermächtnis.

 

Fräulein Paula und die Schönheit der Frauen von  Caroline Bernard

Hamburg, 1948: Paula, 29 Jahre alt, hat ein feines Gespür für Mode und findet Arbeit bei einem Strumpffabrikanten, dessen Kundinnen sich nach eleganten Nylonstrümpfen sehnen. Paulas große Liebe ist im Krieg geblieben, doch nun lernt sie einen britischen Offizier kennen ...