Gemeindebücherei (Kirchheim)

Geschichte hautnah erleben – Neue historische Romane

Erfasst von: Hörer-Müller, Angelika (22.03.2021)

Winter der Hoffnung von Peter Prange

Im Winter 1946 fehlt es an allem, was man zum Leben dringend braucht. Um nicht zu verhungern, veranstaltet der mittellose Tommy Tanzabende gegen Lebensmittelspenden. Dabei lernt er Ulla, Tochter eines Fabrikbesitzers, kennen und lieben. Doch hat ihre Liebe in diesen schweren Zeiten Bestand?

 

In stürmischen Zeiten von Marie Lacrosse

Weißenburg im Elsass im Jahr 1870: Die junge Waise Irene Weber kommt als Dienstmädchen in das Haus des Weinhändlers Wilhelm Gerban. Irene und der Sohn des Hauses, Franz, verlieben sich leidenschaftlich, doch Standesunterschiede und die Politik verhindern ihr Glück ... Das Weingut, Teil 1. (Wir habe auch die folgenden Bände dieser interessanten Reihe.)

 

Der Getreue des Herzogs von Johanna von Wild

Der unberechenbare, brutale und verschwenderische Herzog Ulrich von Württemberg (1487-1550) treibt sein Land in den Ruin, es kommt zum Aufstand. Währenddessen sucht sein bürgerlichen Jugendfreund Johannes, der als Arzt Gutes tun will, 20 Jahre lang nach Sophie, seiner verschwundenen großen Liebe.

 

Ein neuer Anfang von Michaela Grünig

Die Berliner Hoteliersfamilie Kuhlmann will an der Ostsee das prächtige Palais Heiligendamm zum 1. Haus am Platze machen, doch von Anfang an intrigieren schäbige Konkurrenten. Tochter Elisabeth entwickelt eine Reihe guter Ideen, die das Hotel zum Erfolg führen könnten.

 

Schatten und Licht von Anne Stern

Auftakt einer Reihe um die Berliner Hebamme Hulda Gold, die zur Zeit der Weimarer Republik in rätselhafte Fälle verwickelt wird. Hier geht es um eine ertrunkene Prostituierte, die als ungebetene Zeugin medizinischer Experimente ausgeschaltet und deren Tod als Suizid kaschiert wird.