Nachrichten, Veranstaltungen, Hinweise, Aufrufe

Impfen und Testen für rund 400 Menschen

Erfasst von: Müller, Elke (06.04.2021)

Zu einem wahren „Großkampftag“ in Sachen Corona-Pandemie hat sich der Gründonnerstag für die Gemeinde Kirchheim am Neckar entwickelt, weil an diesem Tag nicht nur das mobile Impfzentrum in der Sporthalle in der Laiernstraße durchgeführt wurde und es so für  rund 175 impfberechtigte Seniorinnen und Senioren möglich war, den ersten Impfschutz gegen das Corona-Virus zu erhalten, sondern weil gleichzeitig beim kommunalen Testzentrum mit Blick auf die bevorstehenden Feiertage rund 200 Termine für einen Schnelltest gebucht wurden. Um diesem großen Interesse gerecht zu werden, wurden die Testzeiten ausgeweitet und die Testteams personell verstärkt.

 Impftermin

Alles in allem hatten damit rund 400 Bürgerinnen und Bürger an diesem Tag die Möglichkeit, ein Angebot in Sachen Impfen oder Testen in Einrichtungen der Gemeinde wahrzunehmen.  Eine Herausforderung, die nur gemeistert werden konnte, weil neben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde rund 25 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Kirchheimer Roten Kreuzes und der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz waren, um ihren wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie zu leisten – ein tolles Signal dafür, wie gemeinsam vor Ort Verantwortung in dieser schwierigen Zeit gezeigt und übernommen wird.

 

Für die Helferinnen und Helfer startete der Tag mit einem Schnelltest für alle Beteiligten um 8.30 Uhr in der Sporthalle, bevor dann um 9.30 Uhr der mobile Impftag mit drei Impfteams begann und gegen 16 Uhr wieder endete.

 

Um 16.30 Uhr öffnete dann das kommunale Testzentrum in der Alten Schule seine Pforten, um bis 20.00 Uhr bei allen angemeldeten Testwilligen einen Schnelltest durchzuführen. Nach fast 12 Stunden ging dann ein außergewöhnlicher Gründonnerstag für alle Helferinnen und Helfer zu Ende – mit dem schönen Gefühl, an diesem Tag Gutes geleistet zu haben und verbunden mit einem herzlichen Dankeschön an alle Beteiligten für das Engagement und die geleistete Arbeit, ohne die diese Aktion nicht möglich gewesen wäre.