WeinKultur Kirchheim

Rendezvous mit Regina

Erfasst von: Gayer, Helmut (19.06.2022)

 

Rendezvous mit Regina
 
Vorfreude ist die schönste Freude: Wer die neue Regina schon vor der offiziellen Premiere am Kirchheimer Straßenfest probieren will, hat jetzt Gelegenheit dazu. Ab sofort ist die Weißweincuvée der WeinKultur Kirchheim für 9,50 Euro im Kirchheimer Dorfladen (KiD), in der Obsthalle zwischen Kirchheim und Lauffen sowie an den Verkaufsstellen der Weingärtner Zabergäu-Stromberg erhältlich. Sie steht dort neben ihrer Schwester Rosa, die sich ebenfalls im neuen Gewand und neuem Etikett präsentiert. Der Rosé der WeinKultur Kirchheim ist für 7,50 Euro pro Fläschle zu haben. Gemeinsam bilden Rosa und Regina das ideale Paar für eine sommerliche Weinprobe auf der eigenen Terrasse.
 
Wer dagegen lieber in Gemeinschaft feiert, ist am kommenden Wochenende auf dem Kirchheimer Straßenfest richtig. Am Stand des Ortsbauernverbandes wird Regina ihr offizielles Debüt geben. Die Weißweincuvée des Jahrgangs 2021 ist der jüngste Neuzugang der WeinKultur Kirchheim. Sie präsentiert sich jetzt schon mit einer wunderbaren Finesse. Die Assemblage aus Riesling und Sauvitage vereint nicht nur die knackige Säure des Rieslings mit dem Körper der Weinsberger Neuzüchtung Sauvitage, sondern auch einen Klassiker mit einer ganz neuen Traube. Dass Riesling zu Recht als Königin der Weißweine gilt, hat die Rebsorte auch in Württemberg oft bewiesen. In Kombination mit der pilzwiderständigen Weinsberger Neuzüchtung Sauvitage entsteht ein Paar, das wie kein Zweites die Philosophie der WeinKultur Kirchheim verkörpert: Tradition und eine moderne Form der Nachhaltigkeit, die nicht protzt, sondern einfach schmeckt  – zum Wohl der Umwelt und der Genießerinnen und Genießer.
 
Tatsächlich ist die Komposition einer Cuvée manchmal wie die Suche nach dem richtigen Pfad in unwägbarem Gelände: Man kennt das Ziel, weiß aber noch nicht genau, wo der Weg verläuft. Entsprechend intensiv hat das Team der WeinKultur zusammen mit den Weingärtnern Stromberg-Zabergäu auch an der neuen Rosa gearbeitet und dabei beschlossen, den neuen Rosé aus dem Jahrgang 2021 noch ein wenig gehaltvoller zu machen als den Vorgänger. So wurde aus dem schwäbischen Duett Lemberger und Trollinger ein Terzett: Ein guter Schluck Cabernet-Sauvignon sollte die beiden Leitsorten ergänzen und dem Kirchheimer Rosé ein Stück französisches savoir-vivre mitgeben. Herausgekommen ist am Ende sogar eine paritätische Mischung. Das Verhältnis Drittel-Drittel-Drittel zwischen den drei Sorten gibt dem Wein eine starke Struktur, eine animierende Farbe und gleichzeitig eine luftige Erdung.
 
Regina (9,50 Euro) und Rosa (7,50 Euro) sind im Kirchheimer Dorfladen (KiD), in der Obsthalle zwischen Kirchheim und Lauffen sowie an den Verkaufsstellen der Weingärtner Zabergäu-Stromberg erhältlich.

 

Artikelübersicht
  • Rendezvous mit Regina