Aus dem Rathaus (Bönnigheim)

Aktion "Pflück-mich"

Erfasst von: Goldmann, Martina (22.08.2022)

 

Erlaubnis zum Pflücken von reifem Streuobst

 

Die Aktion „Pflück mich“ gibt es seit einigen Jahren und immer mehr Gemeinden nehmen daran teil. Mit der Aktion wird ermöglicht, dass Obst nicht am Baum verfault, sondern für Bürger zum Verarbeiten und Genießen zur Verfügung steht. Die Stadt Bönnigheim nimmt bereits zum zweiten Mal an dieser Aktion teil. Seit dieser Woche werden auf städtischen Flächen geeignete Obstbäume mit dem gelben Band gekennzeichnet. Das gelbe Band bedeutet: Ernte für private Zwecke für alle erlaubt. 

 

Wer in den kommenden Tagen einen Spaziergang in Bönnigheim macht, wird Streuobstbäume auf den städtischen Flurstücken 4847 und 4846 (erreichbar über den asphaltierten Feldweg westlich des Freibades Richtung Florianshütte und dem Grundstück südlich des Grascontainers in der Forststraße (erreichbar über einen Grasweg beginnend am Grascontainer) gekennzeichnet mit gelben Bändern wahrnehmen. 

Ein Bild mit der Lage der Flurstücke ist diesem Artikel angefügt.

Diese gekennzeichneten Bäume auf den genannten städtischen Grundstücken sind unentgeltlich zur Ernte durch die Bürgerschaft freigegeben.

Aktion Pflück mich 2022

Bedienen Sie sich gerne an den zur Ernte freigegebenen Bäumen.

Ernten Sie bitte nur reifes Obst und nehmen Sie bitte nur Mengen an sich, die Sie auch verarbeiten und verbrauchen können. Achten Sie bitte darauf, dass Sie die Bäume beim Ernten nicht beschädigen. 

 

Bei Rückfragen zu dieser Aktion wenden Sie sich gerne an das Rathaus, Frau Papendorf, Tel. 07143/ 273-227 oder birgit.papendorf@boennigheim.de.