Sonstige Vereinigungen

Naturpark Stromberg-Heuchelberg

Erfasst von: Joos, Andrea (12.09.2022)

Das Glück hat lange Ohren - Eselerlebnis für die ganze Familie
Sa., 24.09., Uhrzeit: 14 bis 16.30 Uhr: Auf dem Hof mit fünf Eseln gibt es viel zu entdecken. Maximus, Kaja, Kora, Kira und Kalea freuen sich schon auf euch. Im Strohlabyrinth kann man Goldtaler finden, Geschichten lauschen, basteln und natürlich die Esel striegeln. Naturparkführerin Kerstin Hofmann, Telefon: 07041 – 8161063, E-Mail: Kerstin.m.hofmann@web.de Kostenbeitrag: p. P. 9 €, inkl. Material und Getränke. Treffpunkt: Ötisheim-Corres, Waldenserstraße 10. Anmeldung erforderlich
Wildkatzen Aktionstag im Wildparadies Tripsdrill
So., 25.09., Uhrzeit: 9 bis 18 Uhr: Im Wildparadies Tripsdrill wird direkt beim Wildkatzengehege ein buntes Programm rund um die Wildkatze geboten. Die Naturparkführer:innen informieren zusammen mit den Wildhütern des Wildparadieses über den „Tiger des Strombergs“. Ein Wildkatzenquiz und ein Bastelprogramm ergänzen das Angebot. Wildparadies Tripsdrill und Naturpark Stromberg-Heuchelberg, Telefon: 07046 – 884815, E-Mail: mail@naturparkstromberg-heuchelberg.de Kostenbeitrag: Aktion im Eintritt zum Wildparadies inbegriffen. Treffpunkt: Wildkatzengehege im Wildparadies Tripsdrill Erlebnispark
Historische Plätze im Wald um Freudental - Rundwanderung
So., 25.09., Uhrzeit: 10 bis 15 Uhr: Vorbei an historischen Plätzen wandern wir durch den Bönnigheimer Wald hoch zur Burgstelle Rotenberg. Erfahren Sie dabei unterwegs viel Spannendes und Wissenswertes über das Stutendenkmal, den Judenfriedhof, den Absturz eines deutschen Nachtjägers, das geheimnisvolle Gebiet „Sumpf“, die königlichen Jagdeinrichtungen und über die Jagd auf den letzten Wolf im Stromberg. Naturparkführer Jürgen Oehler, Telefon: 07143 – 871564, E-Mail: mjoehler@gmx.de Kostenbeitrag: p. P. 6 €, Kinder 3 €. Treffpunkt: Freudental, Parkplatz am Gaisgraben/Stutenweg. Anmeldung erforderlich
Das Glück hat lange Ohren - Eselerlebnistour
Sa., 01.10., Uhrzeit: 10 bis 12 Uhr: Einmal mit einem Esel unterwegs zu sein - das entschleunigt nicht nur, es lehrt uns Dinge um uns herum wieder wahrzunehmen. Wer die Körpersprache der Esel versteht und sich auf die wunderbaren, treuen und ausdauernden Tiere einlässt kann manches mit anderen Augen sehen: Vielleicht aus der „Eselperspektive“, und die ist gar nicht dumm… Naturparkführerin Kerstin Hofmann, Telefon: 07041 – 8161063 E-Mail: Kerstin.m.hofmann@web.de Kostenbeitrag: p. P. 19 €, Kinder 10 €, Familien bis maximal 4 Personen 55 €. Treffpunkt: Ötisheim-Corres, Waldenserstraße10. Anmeldung erforderlich
Mit der Ilse in die Pilze
So., 02.10., Uhrzeit: 10 bis 16 Uhr: Pilzführung im Naturpark Stromberg-Heuchelberg. Bei dieser Exkursion in die wunderbare Welt der Pilze werden die Unterschiede zwischen den essbaren Pilzen und ihren giftigen Doppelgängern aufgezeigt. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung genannt. Naturparkführerin Ilse Schopper, Telefon: 07046 – 4073176 E-Mail: i.r.schopper@gmx.de Kostenbeitrag: p. P. 8 €, zzgl. 12 € für Material und Lebensmittel. Treffpunkt: wird bei der Anmeldung genannt. Anmeldung erforderlich
Naturparkmarkt Freudental
Mo. 03.10., Uhrzeit: 11 bis 18 Uhr: Die kleine sympathische Gemeinde Freudental, am Rande des Strombergs gelegen, lädt Sie zum Naturparkmarkt ein. Gesunde und schmackhafte Lebensmittel aus der Region direkt vom Erzeuger - das sind Naturparkmärkte. Eine reichhaltige Auswahl an Hausgemachtem, frisches Obst und Gemüse der Saison aber auch Käse, Honig. Liköre und vieles mehr bereichern Ihren Einkaufskorb. Genießen Sie ländliches Ambiente und regional erzeugte Lebensmittel direkt bei den Erzeuger:innen. Veranstalter: Gemeinde Freudental und Naturpark Stromberg-Heuchelberg, Telefon: 07046 – 884815 E-Mail: mail@naturparkstromberg-heuchelberg.de Kostenbeitrag: Kostenfrei, Ort: Freudental
Weinkultur und Landschaft
Mo., 03.10., Uhrzeit: 14 bis 18 Uhr: Bei einer Wanderung erfahren wir vieles über den Weinbau und über die Kulturlandschaft unserer Heimat, die sich über die Jahre verändert hat. Anschließende Weinprobe mit Zwiebel- und Kartoffelkuchen. Naturparkführer Roland Fischer, Telefon: 07040 – 22950 E-Mail: fischerontour@gmx.de Kostenbeitrag: p. P. 15 €, Kinder 6 €. Treffpunkt: Ensingen, Scheunenanlage beim Schützenhaus. Anmeldung erforderlich
Wilde Herbstfrüchte kennenlernen
Sa., 08.10., Uhrzeit: 10 bis 13 Uhr: Dunkelblaue Schlehen, rote Hagebutten, dunkelrote Weißdornbeeren, Eicheln, Bucheckern... Früchte des Herbstes! Bei einer Führung lernen Sie diese Früchte kennen. Wozu sind sie zu verwenden? Gibt es giftige unter ihnen? Diesen und ähnlichen Fragen gehen wir nach. Naturparkführerin Conny Wirsich, Telefon: 07147 – 900082, E-Mail: connywirsich@aol.com Kostenbeitrag: p. P. 12 €, Kinder 5 €, inkl. Kostproben und Getränk. Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Anmeldung erforderlich
Das Glück hat lange Ohren - Eselerlebnis für die ganze Familie
Sa., 08.10., Uhrzeit: 14 bis 16.30 Uhr: Auf dem Hof mit fünf Eseln gibt es viel zu entdecken. Maximus, Kaja, Kora, Kira und Kalea freuen sich schon auf euch. Im Strohlabyrinth kann man Goldtaler finden, Geschichten lauschen, basteln und natürlich die Esel striegeln. Naturparkführerin Kerstin Hofmann, Telefon: 07041 – 8161063, E-Mail: Kerstin.m.hofmann@web.de Kostenbeitrag: p. P. 9 €, inkl. Material und Getränke. Treffpunkt: Ötisheim-Corres, Waldenserstraße 10. Anmeldung erforderlich
Pilzausstellung
Samstag, 8.10., 13 - 17 Uhr + Sonntag, 9.10., 10 - 17 Uhr: Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Pilze! Die Pilzfreunde Heilbronn zeigen nahezu 200 heimische Pilzarten, die liebevoll - wie in der Natur vorgefunden - präsentiert werden und jeweils mit näheren Informationen versehen sind. Die Pilzsachverständigen beraten Sie gerne und geben Ihnen Tipps zur Unterscheidung, Bestimmung und
Zubereitung unterschiedlicher Pilze. Selbst gesammelte Pilze können Sie gerne vor Ort bestimmen lassen. Ein gut bestückter Büchertisch mit Fachliteratur, ein Pilz-Quiz und ein Bastelprogramm für Kinder ergänzen das Angebot. Im Naturparkzentrum Zaberfeld in Zusammenarbeit mit dem Verein der Pilzfreunde Heilbronn e.V.
Mythos Baum
So., 09.10., Uhrzeit: 9.30 bis 12 Uhr: „Nichts ist heiliger, nichts vorbildlicher, als ein schöner starker Baum“ (Hermann Hesse). Seit jeher sind Bäume eng mit uns verbunden. Die Pflanzen ermöglichen dem Menschen das Leben auf dieser Erde. Sie geben uns vor allem Lebensenergie. Wie nehmen wir die Bäume wahr? Dieser Frage gehen wir bei dieser inspirierenden Waldführung auf den Grund. Naturparkführerin Sabine Murschel, Telefon: 07042 – 820788, E-Mail: sabine.murschel@t-online.de Kostenbeitrag: p. P. 8 €. Treffpunkt: Illingen, Details bei der Anmeldung. Anmeldung erforderlich
Abendspaziergang zu den Birnbaumriesen
So., 09.10., Uhrzeit: 16.30 bis 18.30 Uhr: Früher waren Mostobstbäume ein wichtiger Teil der Kulturlandschaft und in großer Zahl landschaftsprägende Elemente, heute gibt es immer weniger dieser Baumriesen. Bei einem Spaziergang entlang des Naturdenkmals „Alte Obstbäume“ lernen Sie beeindruckende Birnbäume kennen. Naturparkführerin Sabine Schönfeld, Telefon: 07066 – 9155046 E-Mail: obstundmehr@gmx.de Kostenbeitrag: p. P. 6 €, Kinder 3 €. Treffpunkt: Ochsenburg, Treffpunkt bei Anmeldung. Anmeldung erforderlich

Artikelübersicht