AWO Haus am Mühlbach

Es war viel los im Haus am Mühlbach

Erfasst von: Grieb, Petra (19.12.2022)

Zum Abschluss des Jahres war einiges los im Haus am Mühlbach. Am 11.11. besuchten uns die Kinder vom Kinderhaus Arche, präsentierten ihre leuchtenden Laternen und sangen fröhliche Laternenlieder.

Ende November erhielten wir von der Gemeinde einen wunderschönen Tannenbaum, der vor dem Haus aufgestellt wurde. Mit seinen unzähligen Tannenzapfen ist er von Natur aus so schön, dass er nur mit einer Lichterkette geschmückt wurde.

Der Posaunenchor beehrte uns am 1. Adventssonntag mit einem wundervollen Konzert aus Weihnachtsliedern vor dem Haus. Pünktlich dazu war der traditionelle Adventskranz mit erfahrener Unterstützung von Frau Gärtner gebunden, sodass zum Konzert des Posaunenchors die 1 Adventskerze brannte.

Am 1. Dezember durften wir nach 2 - jähriger Pause endlich wieder am lebendigen Adventskalender teilnehmen und hatten die Ehre die Ersten zu sein. Es wurden Lieder gesungen und ein Gedicht vorgetragen. Im Anschluss gab es den lang ersehnten Butterkuchen, ebenfalls von Frau Gärtner gebacken, und Glühwein und Punsch. Etwa 20 Gemeindemitglieder und natürlich auch die Bewohner ließen es sich schmecken. So als ob es nie anders gewesen wäre.

 

 

Am 4. Dezember fand eine Premiere im Haus am Mühlbach statt. Es wurde ein Tannenbaum gespendet, der zuvor im Familiengottesdienst geschmückt wurde. Pfarrer Kubitscheck transportierte eigenhändig den geschmückten Baum in den Wintergarten, wo ihn die Bewohner jederzeit bestaunen können.

Am 6. Dezember schlüpfte eine Praktikantin in das Nikolauskostüm und besuchte die Bewohner vom Haus am Mühlbach. Bei Kaffee, Hefezopfweihnachtsmännern, Weihnachtsliedern und Gedichten verging der Nachmittag schnell.

Am 15. Dezember bekamen wir Besuch vom Kinderchor. Sie sangen Weihnachtslieder vor dem Haus und die warm eingepackten Bewohner konnten bei geöffneten Türen zuhören und mitsingen.                                                                                                                              

Allen Beteiligten gilt unser herzlicher Dank für diese ereignisreiche Zeit.

Artikelübersicht
  • Es war viel los im Haus am Mühlbach