ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club)

Erfasser: Müller, Elke [657]
Letzte Änderung: 11.06.2019
Gültig: 11.6.2019 - 20.6.2019; Internet + Druck
freigegeben:
aktuell:
Druck: [ KW 24 | 14.06.2019 ]
 
 

ADFC-Radtour am 02.06.19 zur Wurmlinger Kapelle

Erfasst von: Müller, Elke (11.06.2019)

Bei herrlichem Sommerwetter und Temperaturen um die 30° starteten am 02.06.19 insgesamt 17 Radler in Herrenberg am Bahnhof zur ADFC-Tour durch das liebliche Ammertal. In Altingen zeigte Tourenleiter Gebhard Haberkern die schönen Fachwerkhäuser bevor es über eine hügelige Landschaft nach Poltringen ging. Dort hielten wir kurz an der schönen Stephans-Kirche sowie am Wasserschloss, das 1613 vom berühmten württembergischen Baumeister Heinrich Schickardt im Renaissancestil umgebaut wurde. Ein weiteres Highlight der Tour war oberhalb des Neckartales die St. Remigius-Kapelle, allgemein bekannt als Wurmlinger Kapelle und auch von Ludwig Uhland in einem Gedicht verewigt. An diesem schönen Frühsommertag bot sich von dort oben eine herrliche Rundumsicht von Tübingen über Reutlingen, die schwäbische Alb bis hin zur Hohenzollernburg und das Neckartal mit Rottenburg.

Über den Neckartalradweg gelangten wir nach Tübingen. Wie es sich gebührt, schoben wir unser Rad durch die schönen Gassen der Altstadt mit Blick auf das Schloss, Rathaus sowie vorbei an der Stiftskirche bis zur Eberhardsbrücke, die wohl die schönste Ansicht auf die alte Universitätsstadt bot.

Auf dem Neckartalradweg ging es dann durch teilweise noch herrlich blühende Wiesen und vorbei an gut frequentierten Badeseen bis Nürtingen, von wo aus wir wieder die VVS-Gruppenkarte zur Heimfahrt nach Kirchheim nutzten.

Artikelübersicht
  • ADFC-Radtour am 02.06.19 zur Wurmlinger Kapelle